Letzte Rezensionen

Für alle, die nicht regelmäßig auf meinem Blog zu Gange sind, gibt es hier eine Übersicht über meine zuletzt gelesenen und rezensierten Bücher samt einem Kurzfazit. Sie sind von links (aktuellstes) oben nach unten rechts angeordnet.

Zur Rezension gelangt ihr, wenn ihr auf die Titel klickt.

Die verschiedenen Rankingabstufungen findet ihr hier.

Ein toller Abschlussband der „Everflame“-Trilogie von Josephine Angelini, welcher für mich die Reihe sehr würdig abgeschlossen hat.
Alles in allem kein schlechter Roman, der sicher an der ein oder anderen Stelle noch ausbaufähig ist.
Ein interessanter, spannungsgeladener Fantasystreifen, der mir von Beginn an sehr gut gefallen hat.
Alles in allem ein tolles Bilderbuch, welches mir wirklich gut gefallen hat und ich mit meinen Kindern auf jeden Fall lesen würde. Ein Buch was Mut macht und Lust auf weitere Abenteuer.
Unser Tag begann heute ein wenig eher, um nicht wieder zu spät zur Messe zu erscheinen. 09.30 Uhr stand unser erster Termin an. Pünktlich um 08.40 Uhr fuhren wir ins Parkhaus ein.
Für viele schon der vierte Messetag, für uns Tag Nummer Eins und definitiv kein Zuckerschlecken:
1.000 Menschen, 100.000.000 Termine und 10.000 Stände...
es ist mal wieder soweit. Die Frankfurter Buchmesse #fbm16 hat mal wieder ihre Tore geöffnet und natürlich möchte ich dabei sein.
Beruflich bedingt schaffe ich es in diesem Jahr nur am Samstag (22.10.) und Sonntag (23.10.) dabei zu sein, jedoch sind diese Tage unglaublich voll gepackt. Ich versuche die Messe in vollen Zügen auszukosten :) Da ich im März 2016 zur Leipziger Buchmesse krank war und nicht konnte, muss die Frankfurter Buchmesse nun doppelt herhalten :) Folgende Punkte stehen im Programm:
Auch das Ende gefiel mir leider so gar nicht. Das fand ich doch etwas weit hergeholt. Aber auf jeden Fall eine schöne Idee, um sich mit den Themen „Mobbing“, „Außenseiter in der Schule“ und „Pubertät“ zu beschäftigen.
Besonders gut gefallen, hat mir die Gestaltung des Buches. Es springt durch seine bunten Farben, die an Gekritzel auf einem Schulblock erinnern, ins Auge.
Gut gelungen finde ich auch die Covergestaltung. Eine Art Dschungel im Hintergrund und ein blutroter Handabdruck in der Mitte der Front. Drum herum steht in dicken Lettern „Wonderland“. Die Titelwahl finde ich nicht ganz so passend, aber das ist Geschmacksache. Alles in allem ein gelungener, packender Thriller.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar :) ♥